Zum Hauptinhalt springen

Die Sonderpreisträger der Berufsschule der Heinrich-Schickhardt-Schule.

88 Berufsschüler der Heinrich-Schickhardt-Schule bestehen Abschlussprüfungen

Zahlreiche Preise und Belobigungen/ Preis des Landrats für Pascal Neuss

Die diesjährige Berufsschulabschlussprüfung im zweiten Jahr der Pandemie ist erfolgreich zu Ende gegangen. Insgesamt haben 89 Schülerinnen und Schüler an der diesjährigen Prüfung teilgenommen, und 88 Teilnehmende haben die Prüfung bestanden. Es konnten fünf Sonderpreise, sowie 21 Schulpreise und 31 Belobigungen vergeben werden. Somit haben 58,4% aller Prüflinge eine Auszeichnung erhalten. Der Preis des Landrats ging an Pascal Neuss, der Preis des Handwerks, ein Auto der Kreishandwerkerschaft für 3 Monate, wurde an Ciara Angermüller verliehen, der Technologie-Preis des Fördervereins wurde Janne Böhm übergeben, und der Preis des Elternbeirats ging an Bettina Lucas. Der Sonderpreis des Landrats für die Sonderberufsschule wurde and Alexander Gartung verliehen. Die Zeugnisausgabe fand aufgrund der Corona Pandemie auch in diesem Jahr wieder jeweils im Klassenverband individuell mit der Klassenlehrkraft vereinbart statt. Auch wenn die übliche große Feier mit zahlreichen Ehrengästen zum wiederholten Mal ausfallen musste, so können die Absolventen trotzdem uneingeschränkt Stolz auf ihre Leistungen sein. Es bleibt zu hoffen, dass im nächsten Jahr wieder alle Abschlussfeiern wie gewohnt stattfinden können.